Thermostate

Je nach Einsatzart und Technologie eines Verbrennungsmotors sind Thermostate mit unterschiedlichen Funktionscharakteristiken bzw. Funktionsweisen erforderlich. Das Produktprogramm der BorgWarner Thermostate deckt daher ein außerordentlich breites Leistungsspektrum ab.


einsatzthermostat_03.gif

Einsatzthermostate
basieren auf dem von BorgWarner entwickelten Funktionsprinzip. Sie regeln exakt die Kühlmitteltemperatur, sind robust und wartungsfrei und bewähren sich seit Jahrzehnten.


gehause_thermostate_03.gif

Integrierte Thermostate
bestehen aus Einsatz und Gehäuse. Diese Module werden in den Motor voll integriert.


elektrisch_beheizte_thermostate_03.gif

Elektrisch beheizte Thermostate
zeichnen sich durch einen breiteren Arbeitsbereich aus. Auf Grund der zusätzlichen Steuerung über das Motormanagement wird die Temperatur im Motor bedarfsgerecht angepasst. Damit lassen sich umweltgerechtere Verbrauchswerte erzielen.


elektrischer_ringschieberth_02.gif

Elektrische Ringschieberthermostate
werden temperaturunabhängig über das Motormanagement gesteuert, so dass die Ventilöffnung variabel gesteuert werden kann. Damit lassen sich noch bessere, umweltgerechte Verbrauchswerte erzielen.


oeltemperaturregler_02.gif

Elektrische Drehschieberthermostate
unterscheiden sich von Ringschieberthermostaten durch die Bauweise. Sie werden eingesetzt, wenn eine hohe Positionsgenauigkeit des Schiebers und damit eine stufenlose und exakte Regelung des Durchflusses erforderlich ist.


oeltemperaturregler_02.gif

Öltemperaturregler
sind auf eine fest eingestellte Temperaturspanne abgestimmt. Innerhalb dieser Spanne regeln sie den Ölkreislauf.